Neuigkeiten

Weiterlesen
KFZ-Händler Reinhold Wuff und Reinhold Focke aus Ochtrup (Mitte) überreichten Kurator Heinz Wiendl und Vorsitzenden Thomas Budde einen Scheck über 1.510 €. Bil: Thomas

Ochtruper unterstützen Multiple-Sklerose-Forschung

Überraschender Geldsegen für die Stiftung Neuromedizin: Reinhold Wuff und Reinhold Focke von der KFZ-Innung Ochtrup (Mitte) spendeten 1.500 € für die Multiple-Sklerose (MS)-Forschung. Autohändler hatten das Geld bei einer Veranstaltung mit dem Motorclub des Ortes gesammelt.

Weiterlesen …

Hoffnung: Neue Therapien der Multiplen Sklerose können Nerven schützen

Multiple Sklerose ist noch immer nicht heilbar. Die derzeit gängigen Medikamente können die Symptome nur lindern, dauerhaft stoppen oder gar reparieren lassen sich die Schäden im Nervensystem nicht. Genau das aber könnte sich in den nächsten Jahren ändern. Für einen Fernsehbericht zum Stand der aktuellen MS-Forschung sprach Univ.-Prof. Dr. med.  Heinz WIendl, Vorsitzender des wissenschaftlichen beirats der Stiftung Neuromedizin - mit dem Südwestrundfunk.  Zum Video.

Weiterlesen …

Weiterlesen

"Das ,Uni' vor ,Klinikum' ist wahnsinnig wichtig."

"Definitiv!", antwortet Heinz Wiendl lachend auf die Frage, ob er trotz seiner vielfältigen Verpflichtungen, Posten und Ämter überhaupt Zeit für ein Gespräch habe. "Aber es ist schon richtig, dass mein Arbeitstag mehr als zehn Stunden hat", ergänzt er im Gespräch mit Redakteuren für die Broschüre "Die Gesichter des UKM". Und erklärt seine persönliche Motivation mit einer großen Dosis Understatement. "Man versucht halt was zu bewegen". Zum Artikel

Weiterlesen …

Weiterlesen
Das Stiftungslogo einmal aus ganz anderer Perspektive. Quelle: www.ferencz-olivier.de

Blickfang: Münsterscher Künstler malt Stiftungslogo im Großformat

Zugegeben: Auf eine Visitenkarte, auf Briefpapier, selbst auf ein Plakat passt dieses Logo nicht. Und doch gibt es wohl kaum einen eindrucksvolleren Weg, die Stiftung Neuromedizin im Wortsinn groß rauszubringen, als die Collage, die der Künstler Ferencz Olivier der münsterschen Stiftung vermacht hat. Auf vier Metern Länge und 1,40 Meter Höhe hat der in Münster ansässige Künstler seine eigenen Überlegungen zur Arbeit der Stiftung Neuromedizin verwirklicht: Auf Grundlage des Stiftungslogos erstellte er ein Bild aus Kork, Styropor und Holz und Acrylfarbe, die er wie Fundstücke schichtweise auf die Leinwand aufbrachte.

Weiterlesen …

Multiple Sklerose: Ein Leben in Normalität in Aussicht

Wer die Diagnose "multiple Sklerose" bekommt, ist längst nicht mehr zwingend auf den Rollstuhl angewiesen. Beim Neuroforum der renommierten Hertie-Stiftung in Frankfurt beschrieb Univ.-Prof. Dr. med. Heinz Wielndl, Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirats der Stiftung Neuromedizin, die Mechanismen der Krankheit sowie die neuesten Therapiemöglichkeiten. Die Videoaufzeicihnung des Vortrags ist noch bis 9. Juni in der Mediathek der Sendung "Scobel" zu sehen. Mehr . . .

Weiterlesen …

Weiterlesen

Stiftungsschau erneut zu Gast in Münster

Rund 1,5 Millionen Deutsche sind an Alzheimer als einer der häufigsten Demenzformen erkrankt – bis 2030 wird sich diese Zahl verdoppeln. Trotz vielfältiger Forschungsansätze ist Multiple Sklerose nach wie vor unheilbar. Der Schlaganfall ist die dritthäufigste Todesursache in Deutschland. Diese drei Fakten machen eines deutlich: Neurologische Krankheiten gehen uns alle an. Die Stiftung Neuromedizin mit dem Leiter der Klinik für Allgemeine Neurologie am Universitätsklinikum Münster, Prof. Dr. Heinz Wiendl, an der Spitze, bieten mit einer Ausstellung in den Münster-Arkaden (Ludgeristraße 100) aktuelle Informationen zu diesen Krankheiten an. Die Ausstellung ist vom 10. bis 19. Mai im Erdgeschoss zu sehen.

Weiterlesen …

Weiterlesen

Alzheimer-Demenz: Ernstes Thema mitreißend präsentiert

Die Stiftung Neuromedizin und die AOK Nordwest Münster hatten offenbar das richtige Gespür: Die Filmvorführung und Informationsveranstaltung zum Thema Demenz stießen auf großes Interesse. Rund 200 Interessierte nutzten im Cineplex-Kino die Gelegenheit, den zum Thema passenden Film „Honig im Kopf“ mit Dieter Hallervorden und Til Schweiger zu verfolgen.

Weiterlesen …